Bärlauch - Rezepte
Zutaten :           0,5 L Olivenöl, 250 g Bärlauch, 50 g Pinienkerne ( geröstet ohne Fett ) 50 g Parmesan, Salz und Pfeffer.
Zubereitung :  Olivenöl mit dem Bärlauch fein pürieren, den Parmesan dazu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Erst jetzt die gerösteten und zerstoßenen Pinienkerne dazugeben und nochmals kurz mischen. In ein Glas füllen und mit Olivenöl bedecken, damit es nicht schimmelt. Bei kühler Lagerung hält das Pesto Lange.
Beim Servieren wird es nur leicht erwärmt und schmeckt zu Nudeln - Bohnen - Salate oder nur auf Frischem Brot.
Ein TIPP: Kleine Gläser sind besser, so hat man immer Frischen Pesto und kein Abgestandenen. Was Olivenöl betrifft, schmeckt uns der Milde besser... ( nicht so Bitter )
Ob als Suppe, mit Canneloni, zu Fleich oder Fisch. Bärlauch erinnert frisch gehackt an Knoblauch, seine Note  aber ist feiner und verursacht kein Mundgeruch.
250 g Gelbe und  50 g Schwarze Senfkörner mahlen. 3 Bund Bärlauch klein schneiden. Die Blätter mit 1 Teelöffel Ingwer, 125 g Zucker und 1 Teelöffel Salz zum Senf geben.  3 dL Weißweinessig und 2 dL Weiswein aufkochen. Unter langsamen Rühren zur Senfmischung gießen. Abfüllen und sofort verschließen. Zwei Wochen ziehen lassen.
Bärlauch Senf :
Bärlauch Essig :
8 Blätter klein hacken und mit 1L Weißwein-Essig aufgießen. Gut verschließen und 1.Woche ziehen lassen.
Bärlauch Pesto 02 :
100g feingeschnittenene frische Bärlauch Blätter waschen trockentupfen und mit 5 klein geschnittenen Bärlauchzwiebeln, 20g Sonnenblumenkernen, 150ml kaltgepresstem nicht zu bitteren Olivenöl und etwas geriebenem Parmesankäse vermengen und mit Salz und Zitrone abschmecken.
Hier sollten Eure Rezepte stehen.......melden unter  DG1OBY@freenet.de
Bärlauch Öl :
Zutaten :          150g Bärlauch Blätter,  3/4L Sonnenblumenöl
Zubereitung :  Bärlauch Blätter waschen, trocken tupfen, in eine Saubere Flasche geben. Öl dazugießen, sodass die Blätter bedeckt sind. Flasche gut verschließen und das Öl an einem hellen Ort drei Wochen ziehen lassen. Das Öl dann durch ein Haarsieb abseihen und in eine saubere Flasche füllen. Einige Bärlauchblätter dazugeben, gut verschließen.
Daten Pro Esslöffel ca. 88 kcal (=368 kj )  0g Eiweiß, 10g Fett,  0g Kohlenhydrate,  og Ballststoffe.
Bärlauchsuppe mit Lachsstreifen für 4 Personen :
Zutaten :          800 mL Gemüsebrühe  ( Glas / Instant )  200g Sahne, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Cayennepfeffer, 75g junge Bärlauch Blätter, eine Knoblauchzehe, 2 Scheiben Vollkornbrot, 4 Scheiben Räucherlachs, 2 EL saure Sahne.
Zubereitung :  Die Brühe mit der Sahne in einem Topf aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Den Bärlauch waschen und trocken schütteln. 4 Blätter zur Seite legen. Den Rest sehr fein schneiden, in die Brühe geben und 5 Minuten ziehen lassen ( nicht mehr kochen !!). Knoblauch schälen, Brot toasten und mit der Knoblauchzehe einreiben. Brot in kleine Würfel zu Croutons schneiden. Den Lachs und die übrigen Bärlauch Blätter in feine Streifen schneiden. Zum Servieren : die Suppe mit den Croutons, Lachsstreifen und frischen Bärlauch bestreuen und je einen Klacks saure Sahne darauf geben.
Pro Person ca. : 296 kcal (=1240 kj )  13g Eiweiß,  21g Fett,  14g Kohlehydrate,  3g Ballaststoffe.
Bärlauch Butter :
Bärlauchblätter, -stängel oder -zwiebelchen sehr fein schneiden und mit Kräutersalz einige Zeit  ziehen lassen, um die Aromastoffe zu locken. Dann mit weicher Butter vermengen, zu einer Rolle formen und im Kühl- oder Gefrierschrank aufbewahren. Bärlauchbutter passt aufs Brot, in Suppen, über Nudelgerichte, zu Reis, Kartoffeln und Kurzgebratenem.
Bärlauch Suppe :
Im Suppentopf einige Bärlauchzwiebeln in zerlassener Butter andünsten. Einen großen Bund geschnittene  Bärlauchblätter zugeben, mit 1/2l Brühe aufgießen und 10 min köcheln. Pürieren, 150ml Sahne unterrühren und etwas einkochen lassen. Salz und Pfeffer dazu und, wer mag, geriebenen Käse. Servieren Sie die Suppe mit einigen Bärlauchblüten als essbare Dekoration garniert.
Bärlauchhäppchen :
100g fein gehackte Champignons in Olivenöl andünsten, 100g Ziegenfrischkäse und 5 Handvoll zarte , klein geschnittene Bärlauchblätter zugeben und kurz mitdünsten.  Würzen Sie  mit Salz, Pfeffer, Muskat, Kardamom und Oregano. 500g Tiefkühl-Blätterteig in Rechtecke  auswallen, die Bärlauchmischung gerecht darauf verteilen, zusammenrollen und mit Eigelb bestreichen. Die Häppchen auf ein kalt abgespültes Backblech legen, 15 min stehen lassen und bei 200°C  20min backen.
Familie-Devriel
       007